Das St.Galler Kleintheater

Vorverkauf ein Monat im voraus:
Klubschule Migros St.Gallen, Bahnhofplatz 2, St.Gallen
Reservation 058 568 44 49 oder >>> online
Abendkasse eine Stunde vor Beginn:
Kellerbühne St.Gallen, St.Georgen-Str. 3, 9000 St.Gallen, 071 223 39 59
 
Charles Lewinsky
 
  Der Wille des Volkes Mo 13. November, 20 Uhr  


Foto: Florian Kalotay



 

Autorenlesung

Der pensionierte Journalist Kurt Weilemann erhält eine rätselhafte Botschaft von einem Kollegen. Er spürt sofort, dass Felix Derendinger Angst hat. Bloss wovor?

Fragen kann er ihn nicht mehr, denn binnen Stunden liegt Derendiger tot am Zürcher Limmatufer. Selbstmord durch Sprung von der Mauer, heisst es. Nur: so fit war Derendinger definitiv nicht mehr, dass er die Distanz zwischen Mauer und Ufer mit einem Sprung hätte überwinden können.

Das findet zumindest seine schöne junge Bekannte – oder ist es die Gespielin? Die Therapeutin? Sie möchte, dass Weilemann den Mord aufklärt. Er fühlt sich geschmeichelt und durch die Aufgabe deutlich verjüngt.

Aber seine Unternehmungslust wird bald auch von Angst überdeckt, denn die Leute, die hier offensichtlich einen Mord durch einen weiteren vertuschen möchten, scheinen an entscheidenden Machtpositionen im neuen Staatsapparat zu sitzen. Mächtig genug, dass sie auch ihn verschwinden lassen könnten ‒ und die Wahrheit gleich dazu.

Charles Lewinsky entfaltet ein klassisches Kriminalstück in einer unheimlichen Szenerie: in einer Zukunft, in der die Schweiz allein von einer national-populistischen Partei regiert wird.

***

Charles Lewinsky, geboren 1946, lebt in Frankreich und Zürich. Sein Werk wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Bei Nagel & Kimche erschienen neben anderen seiner Bücher die grossen Romane Melnitz (2006), Johannistag (2007), Gerron (2011), Kastelau (2014) und Andersen (2016).

In Zusammenarbeit mit Rösslitor