Das St.Galler Kleintheater

Vorverkauf ein Monat im voraus:
Klubschule Migros St.Gallen, Bahnhofplatz 2, St.Gallen
Reservation 058 568 44 49 oder >>> online
Abendkasse eine Stunde vor Beginn:
Kellerbühne St.Gallen, St.Georgen-Str. 3, 9000 St.Gallen, 071 223 39 59
 
MAI/JUNI 2016    
Mi 
Fr 
Sa 
 
04.05
06.05
07.05
 
20,00
20,00
20,00
 
  Chäller live
Geile Scheiss
Wenn Radiomoderatoren auf der Bühne aussprechen, was über den Äther nicht geht, wird es unterhaltend: Der Wachmacher von Radio FM1 feiert als Comedian Premiere.

Kein Vorverkauf in der Klubschule vom 5. bis 8. Mai. Reservation: kellerbuehne.ch
    Fr. 30.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 15.-
Mi 
 
11.05
 
20,00
 
  Pedro Lenz
Der Gondoliere der Berge
Pedro Lenz lenkt den Blick auf Arbeiterinnen und Arbeiter, die wir oft kaum wahrnehmen: Liebevoll porträtiert er  Kioskfrauen, Staplerfahrer, Nachtportiers, Handlanger und viele mehr. In Zusammenarbeit mit Rösslitor Bücher
 
    Fr. 20.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 10.-
Do 
Fr 
 
12.05
13.05
 
20,00
20,00
 
  Anna Mateur & The Beuys
Protokoll einer Disko
Im neuen Programm macht Anna Mateur nichts anderes als sonst, nur anders. Also Lieder. Und Cover. Und Chaos. Sprich Kunst. Umgeben von virtuosen Musen fegt sie über die Bühne.
Mitschnitt eines Auftritts bei der "radioeins Radio Show" ansehen: Klicken Sie hier
ACHTUNG: Leider können von den ursprünglich drei publizierten Vorstellungen nur jene am Do und Fr gespielt werden. Die Vorstellung vom Sa muss kurzfristig abgesagt werden.
    Fr. 35.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 20.-
Mi 
 
18.05
 
20,00
 
  Sacher & Wilmanns (ehemals Ars vitalis)
Zwitscherbilanz
Sacher & Wilmanns tauchen durch absinthtiefe Gründe des tillierten Lebenswassers und fliegen fahnend durchs Delirium Tremens. Sie sind nicht breit, sondern legen sich quer.
Hörprobe mp3 anhören: Klicken Sie hier
 
    Fr. 35.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 20.-
Fr 
Sa 
 
20.05
21.05
 
20,00
20,00
 
  Annette Wunsch & Gian Rupf
6 Uhr 41 von Jean-Philippe Blondel
Eine Frau und ein Mann im Zug: Sie geben sich nicht zu erkennen, obwohl sie einander bekannt sind, und rekapitulieren jeder für sich die Enttäuschung ihrer Jugendliebe.
Produktion Theater Triebgut - Trailer auf vimeo ansehen: Klicken Sie hier
 
    Fr. 35.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 20.-
Mo 
Mi 
Do 
 
23.05
25.05
26.05
 
20,00
20,00
20,00
 
  Nicole Knuth & Matthias Peter
Entehrung – Ein Triptychon Rilke’scher Dramen
Helene, Eva, Anna: Drei junge Frauen in Bedrängnis. Eingebettet in Rilkes Entwicklung formen sich die frühen Theaterstücke «Jetzt», «Im Frühfrost» und «Höhenluft» zum packenden Lesetheater.
In Zusammenarbeit mit Fondation Rilke Sierre und Museum auf der Burg Raron
Vorschau im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier
    Fr. 30.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 15.-
Fr 
Sa 
 
27.05
28.05
 
20,00
20,00
 
  Karim Slama
Knacknuss
Missgeschicke und Unannehmlichkeiten, die allen bekannt sind, vor imposanter Geräuschkulisse: Gekonnt hält der Slapstick-Satiriker Karim Slama dem Publikum einen Spiegel vor.
Trailer von Knacknuss ansehen: Klicken Sie hier
    Fr. 35.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 20.-
Reservation >>  |  Details >> 
Mi 
 
01.06
 
20,00
 
  Lenzin Brothers
Unter uns
Enrico und Peter Lenzin präsentieren einen Mix aus Jazz, Folklore und Blues – interpretiert mit Saxophonen, Trommeln, Alphorn, Hang und mehr. Am Bass: David Mäder.
 
    Fr. 30.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 15.-
Reservation >>  |  Details >> 
Do 
 
02.06
 
20,00
 
  Jan Rutishauser
BurnOut
Der Kabarettist Jan Rutishauser sucht nach Leidenschaft und entfaltet einen Funkenregen von brennenden Fragen und erhellenden Antworten. Brandgefahr inklusive.
 
    Fr. 30.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 15.-
Reservation >>  |  Details >> 
Fr 
 
03.06
 
20,00
 
  Angela Pina Ganzoni
Eine tragische Komödie über das L(i)eben
Ganzonis Lieder sind eine Ode an das L(i)eben, den Tod und die Veränderung. In ihrer Stimme verei­nen sich Wehmut, Hoffnung und eine entzückende Freude am Leben.
 
    Fr. 30.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 15.-
Reservation >>  |  Details >> 
Sa 
Mi 
Do 
 
04.06
08.06
09.06
 
20,00
20.00
20.00
 
  Daniel Ziegler
Bassimist
Was macht den ultimativen Hit aus? Daniel Ziegler verrät, welche Zutaten es für einen Chart-Hit braucht und gerät dabei immer wieder in Gefilde, die er lieber nie betreten hätte.
ACHTUNG: Wegen grosser Nachfrage sind zwei Zusatzvorstellungen angesetzt am:
Mi 8. und Do 9. Juni.
Begeisterte Kritik der Premiere im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier
 
    Fr. 30.- | Studenten, Lehrlinge Fr. 15.-
Reservation >>  |  Details >> 
So 
 
05.06
 
11,00
 
  Die Kellerbühne zu Gast im Historischen und Völkerkundemuseum St.Gallen
Jakob und Heinrich Senn - Ein Zeitbild aus dem 19. Jahrhundert
Die lesehungrigen Autodidakten Jakob und Heinrich Senn aus dem Tösstal gehören zu den bedeutenden Schweizer Volksschriftstellern. Matthias Peter hat ihre Geschichte aufgearbeitet und bringt diese in einem Erzähltheaterstück auf die Bühne. Ein unvergesslicher Einblick ins 19. Jahrhundert.
    Eintritt Museum: Fr. 12.- | AHV Fr. 10.-