Theater Jetzt zeigt
Spielplan >>
Kauf/Reservation >>
 
  Trainingslager – Ein Kammermusical Do 17., Fr 18., Sa 19. Februar, 20 Uhr  
Foto: ZVG

 

Kammermusical

Nach einer wahren St.Galler Geschichte: Der St.Galler Rudolf Emil Pfändler Leuthold hat Grosses vor, ganz Grosses. Zusammen mit den Inner- und Ausserrhödlern Josef Inauen und Josef Alder und der Thurgauerin Renate aus Langrickenbach will er im Tal der Demut ein Olympiastadion bauen.

Für die vier steht nämlich fest: «Mer Oschtschwyzer müessted emol allne e so richtig bewiese, wer mir sind und wa mir chönd».

Doch schon beim Probelauf mit Olympiafeuer und «akrobatischer Fackelrolle» fällt Rudolf Emil auf den Kopf.

Seither liegt er in seinem Bett und versucht zu verstehen, wie es hat soweit kommen können.

Dass die personelle Zusammensetzung für sein interkantonales Vorhaben dabei suboptimal war – das dämmert ihm ziemlich schnell.

Mit dem schräg-komischen Kammermusical «Trainingslager» betreibt das Ostschweizer Theater Jetzt eine theatralische Volkskunde und bezieht sich auf einen real verbürgten Olympiaplan aus Théo Buff’s Buch «St.Gallen – eine Stadt, wie sie nie gebaut wurde».

Vollmundig verkündet es, dass man nach dem Besuch endlich die Ostschweiz verstehe.

Es spielen: Oliver Kühn (Kulturförderpreisträger der Stadt St.Gallen 2021), der Tessiner Musiker Sandro Schneebeli und die Schauspielerin Monika Romer.
 

Kauf/Reservation >>
<<< >>>