Das St.Galler Kleintheater

Vorverkauf ein Monat im voraus:
Klubschule Migros St.Gallen
Reservation 058 568 44 49
RüCKBLICK 2016/17  
Do
01.09
20,00
  Duo Luna-tic
On air
Judith Bach und Stéfanie Lang machen Klavierakrobatikliederkabarett. Diesmal vor dem Radiomikrofon. Als Olli und Claire sorgen sie mit Herz und MegaHertz für einen Funksturm.
   
Details >>
Fr
02.09
20,00
  Manuel Stahlberger
Neues aus dem Kopf
Unsere Köpfe sind voll, und wir wissen nicht mehr, wo sie uns stehen. Stahlberger macht den Versuch, das Durcheinander im Kopf mit Liedern und Diaschauen zu sortieren.

 
   
Details >>
Sa
03.09
20,00
  Uta Köbernick
Grund für Liebe
Politisch, zärtlich, schön: Als scheinintegrierte Deutsche in der Schweiz schlägt die gebürtige Europäerin ihre Ostberliner Wurzeln tief in die Blumentöpfe unserer Vorurteile. Ausgezeichnet mit dem Salzburger Stier 2016

 
   
Details >>
Mo
Di
Mi
Do
Fr
05.09
06.09
07.09
08.09
09.09
20,00
20,00
20,00
20,00
20,00
  Bänz Friedli
Ke Witz! Bänz Friedli gewinnt Zeit
Weil das Leben die absurdesten Geschichten schreibt, schöpft Bänz Friedli aus dem Alltag. Mit Leichtigkeit und Rasanz spürt er dem Irrsinn der Jetztzeit nach. Zum Brüllen komisch.

 
   
Details >>
Mi
Fr
Sa
So
14.09
16.09
17.09
18.09
20,00
20,00
18,00
11,00
  Ulrich, Karl, Lora & das alte Theater am Bohl
Kulissenklatsch!
Melodram um einen Kritiker, einen Regisseur und eine Schauspielerin nach dem St.Galler Theaterroman «Die Brokatstadt» von Viktor Hardung.

Mit Simone Stahlecker, Alexandre Pelichet, Matthias Peter. Musik: Urs Gühr.



Sebastian Ryser hält in der Kulturzeitschrift Saiten begeistert fest:

Messerscharfe Sprache in historischer Garderobe: Mit Kulissenklatsch zeigt die Kellerbühne eine klug gemachte, turbulente Fassung der Brokatstadt, Viktor Hardungs Theaterroman. Ganze Kritik lesen: Klicken Sie hier



Vorschau in Saiten lesen: Klicken Sie hier

Vorschau im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

Artikel zur Hardungstrasse im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

Artikel "St.Gallen im Wandel" zum Theater am Bohl lesen: Klicken Sie hier



Mit Unterstützung von Kostümverleih Jäger

 
   
Details >>
So
18.09
18,00
  Ueli Schmezer & Band
Matter live
Am 4. August 2016 wäre der Berner Liedermacher Mani Matter 80 geworden. Ein guter Grund, Ueli Schmezer, Nick Perrin und Michel Poffet alias «MatterLive» zum Konzert einzuladen.

 
   
Details >>
Mi
Do
21.09
22.09
20,00
20,00
  Christoph Simon
Wahre Freunde
Mit seinem freien Erzählen in Berner Mundart zeichnet der Spoken-Word-Artist Christoph Simon - Schweizer Meister im Einzel Poetry Slam 2014 und 2015 - ein Bild der Freundschaft in all seiner Grossartigkeit und Widersprüchlichkeit.

Radio SRF 1 zeichnet die Vorstellung vom Mittwoch für «Spasspartout» auf:

Seien Sie mit von der Partie!


Auftritt bei Giacobbo/Müller 2016 ansehen: Klicken Sie hier
   
Details >>
Mo
26.09
20,00
  Catalin Dorian Florescu
Der Mann, der das Glück bringt
Ray und Elena lernen sich in einer dramatischen Nacht in New York kennen. Ihre Familiengeschichten zeichnen das Bild eines fantastischen und harten Jahrhunderts.

In Zusammenarbeit mit Rösslitor Bücher

 
   
Details >>
Di
27.09
20,00
  Gardi Hutter
Jeanne d’ArPpo – Die tapfere Hanna
Die Wäscherin Hanna hat kein leichtes Leben. Ihr einziger Lichtblick ist ein Buch über Jeanne d‘Arc. Ohne Zögern würde sie mit ihr tauschen und erträumt sich Heldentaten.

 
   
Details >>
Mi
Do
Fr
28.09
29.09
30.09
20,00
20,00
20,00
  Frölein Da Capo
Nöies Zöigs
In ihren Mundartliedern reimt sie sich diverse Ungereimtheiten so zusammen, dass es passt. Ömu für sie. Frölein Da Capo präsentiert nöie Lieder, nöie Kleider, nöie Blickwinkel.

Auftritt bei Giacobbo/Müller von 2015 ansehen: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
Sa
01.10
20,00
  Christoph Pfändler & Metal Kapelle
Insomnia
Christoph Pfändler und seine Metal Kapelle doppeln nach: Nach dem Debut-Album «Fuckbrett» aus dem Jahre 2013 lässt die Anarcho-Volksmusiktruppe «Insomnia» vom Stapel. Hörbeispiele auf Soundcloud anhören: Klicken Sie hier
   
Details >>
Mi
Do
Fr
Sa
05.10
06.10
07.10
08.10
20,00
20,00
20,00
20,00
  Rolf Schmid
XXL
Der Bündner Komiker steckt das Publikum mit seiner Spielfreude in den Sack: Er wechselt die Figuren, die Kleider, die Themen. 2015 gabs bei der Premiere in Winterthur Standing Ovations. Der beste Rolf, den es je gab.
   
Details >>
Do
Fr
Sa
20.10
21.10
22.10
20:00
20:00
20:00
  Regula Esposito
Superh3lg@
Helga Schneider nimmt den Kampf auf gegen die digitale Demenz, meistert den Alltag im Online-Zeitalter und wagt einen Blick in die Abgründe und Digi-Täler der virtuellen Welt.
   
Details >>
Mo
24.10
20,00
  Pedro Lenz & Christian Brantschen
Di schöni Fanny
Drei Künstler und Tagediebe stolpern durch das neblige Olten. Da bringt die schöne Fanny das scheinbar stabile Gleichgewicht der Männerfreundschaft ins Wanken…

In Zusammenarbeit mit Rösslitor Bücher

 
   
Details >>
Mi
Do
Fr
Sa
26.10
27.10
28.10
29.10
20,00
20,00
20,00
20,00
  schön&gut
Mary
Die poetisch-politische Dorfsatire geht weiter: Erhält Agneta den Schweizer Pass? Passt er ihr überhaupt? Geht Schön? Wer ist hier eigentlich fremd? Und wer ist Mary?

Mit Anna-Katharina Rickert und Ralf Schlatter. Regie: Roland Suter

 
   
Details >>
Mi
Fr
Sa
So
02.11
04.11
05.11
06.11
20:00
20:00
18:00
11:00
  Herman Melville
Bartleby, der Schreiber
Der Kanzleikopist Bartleby bringt seine Umgebung mit der Verweigerungsformel «Ich möchte lieber nicht» zur Verzweiflung und stimmt das Publikum zur Nachdenklichkeit.

Erzähltheater mit Matthias Peter



Der sanfte Totalverweigerer: Vorschau im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

«Gott segne Sie, so gut es geht»: Kritik im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

«Bartleby, Barnabooth, Bartlebooth»: Vorschau in Saiten lesen: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
Mi
Fr
Sa
09.11
11.11
12.11
20:00
20:00
20:00
  Theaterkabarett Birkenmeier
Freiheit Gleichheit Kopf ab!
Sibylle und Michael Birkenmeier kehren mit einem brandaktuellen Programm in die Kellerbühne zurück: Sie bieten Vollblut-Politkabarett, welches das Publikum neu be-hauptet. Begeisterte Kritik im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier
   
Details >>
So
13.11
11:00
  Valéry Larbaud
Barnabooth, der Milliardär
Barnabooth, Sohn aus reichem Hause, zieht aus, um sein Ich zu suchen. Er verschenkt seinen Reichtum und sich als Liebhaber, bis er sich in der Bescheidung auf das Nahe findet. Mit Matthias Peter (Lesung) und Urs Gühr (Klavier-Jazz).



Begleitprogramm zu «Bartleby, der Schreiber»

unter dem Motto «Von Bartleby über Barnabooth zu Bartlebooth»


 
   
Details >>
Mo
14.11
19:30
  Lukas Hartmann
Ein passender Mieter
Als ihr Sohn auszieht, bleiben Sandmaiers allein in ihrem Haus zurück. Sie beschliessen, das freie Zimmer zu vermieten, und bringen damit ihr festgefügtes Leben ins Wanken… In Zusammenarbeit mit Rösslitor Bücher

 
   
Details >>
Mi
Fr
Sa
16.11
18.11
19.11
20:00
20:00
20:00
  Ulrich Michael Heissig alias Irmgard Knef
Ein Lied kann eine Krücke sein
Die verkannte Zwillingsschwester von Hildegard Knef meldet sich mit neuen Geschichten und Chansons zurück: 90 Jahre und kein bisschen leise! Ein neues hinreissendes «Solo for one».

Loveparade im Altersheim ansehen: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
So
20.11
11:00
  Georges Perec
Bartlebooth’s Lebensplan
Georges Perecs Roman «Das Leben» erzählt im Kunstkontext von Puzzleobsession und ungewöhnlichem Lebensplan. Eine wunderbare literarische Provokation!

Mit Matthias Peter (Lesung), Daniel Pfister (Flöte) und Urs Gühr (Klavier)



Begleitprogramm zu «Bartleby, der Schreiber»

unter dem Motto «Von Bartleby über Barnabooth zu Bartlebooth»


 
   
Details >>
Di
Mi
Do
Fr
Sa
22.11
23.11
24.11
25.11
26.11
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
  Ohne Rolf
Seitenwechsel
Kabarett, Komik, Theater: In ihrem vierten Stück wechseln die Plakatkünstler Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg alias «Ohne Rolf» die Seiten – und bleiben sich trotzdem treu! Begeisterte Premièrenkritik in der LZ lesen: Klicken Sie hier



Auftritt bei Giacobbo Müller ansehen: Klicken Sie hier

Link zur Sendung vom 20.11.2016: Klicken Sie hier
   
Details >>
Mi
30.11
20:00
  Die Kellerbühne zu Gast in der B-Post-Bar St.Georgen
Nimm ein Blatt vor den Mund, die Feiertage nahen
Texte und Klavierjazz zu Weihnachten: ein abwechslungsreicher humoristisch-nachdenklicher Parcours durch die widersprüchlichsten Gefühle zum Weihnachtsfest. Mit Matthias Peter (Lesung) & Urs Gühr (Klavier).

Link zur B-Post-Bar: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
Sa
Sa
So
So
Mi
Mi
Fr
Sa
Sa
So
So
Mi
Mi
Fr
Sa
Sa
So
So
03.12
03.12
04.12
04.12
07.12
07.12
09.12
10.12
10.12
11.12
11.12
14.12
14.12
16.12
17.12
17.12
18.12
18.12
14:00
16:30
14:00
16:30
14:00
16:30
20:00
14:00
16:30
14:00
16:30
14:00
16:30
20:00
14:00
16:30
14:00
16:30
  St.Galler Bühne
Tischlein deck dich
Nach den Brüdern Grimm: Eine Ziege verschuldet die Vertreibung dreier Brüder aus dem väterlichen Haus. Ein Wundertisch, ein Goldesel, ein Wunschknüppel sorgen für Gerechtigkeit.

 

Wie stets in der Vorweihnachtszeit erfreut das Amateurtheater «St.Galler Bühne» die Herzen der Kinder und ihrer Begleiter mit einem Märchen in St.Galler Dialekt.

 

Bearbeitung und Regie: Michèle Kölsch

 

Genauere Informationen unter: www.st-galler-buehne.ch

 
   
Details >>
Mo
Di
19.12
20.12
20:00
20:00
  Pedro Lenz & Christian Brantschen
Di schöni Fanny
Drei Künstler und Tagediebe stolpern durch das neblige Olten. Da bringt die schöne Fanny das scheinbar stabile Gleichgewicht der Männerfreundschaft ins Wanken…

In Zusammenarbeit mit Rösslitor Bücher

 
   
Details >>
Sa
Mi
Do
Fr
Sa
Di
Mi
Do
Fr
Sa
31.12
04.01
05.01
06.01
07.01
10.01
11.01
12.01
13.01
14.01
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
  Joachim Rittmeyer
Bleibsel
Im Mittelpunkt des 20. Soloabends von Joachim Rittmeyer steht eine Tafelrunde, die unwissentlich dabei ist, eines der grossen Rätsel der Menschheit zu lösen: Warum Kultur?

 

Dank Telekommunikation – mit all ihren Unwägbarkeiten – Situationskomik und menschlicher Verwandlungskunst ist das Publikum live dabei, einem historischen Ereignis beizuwohnen.



Begeisterte Kritik im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
Di
Mi
Do
Fr
Sa
17.01
18.01
19.01
20.01
21.01
20,00
20,00
20,00
20,00
20,00
  Hutzenlaub & Stäubli
Sister App
Hutzenlaub & Stäubli lassen sich nicht verapplen: Mit scharfem Blick und spitzer Zunge, Musikeinlagen und Choreografien durchleuchten sie den zunehmend digitalisierten Alltag.

 
   
Details >>
Do
19.01
20:00
  Die Kellerbühne zu Gast im Historischen und Völkerkundemuseum
Entehrung – Ein Triptychon Rilke’scher Dramen
Helene, Eva, Anna: Drei junge Frauen in Bedrängnis. Eingebettet in Rilkes Entwicklung formen sich die frühen Theaterstücke «Jetzt», «Im Frühfrost» und «Höhenluft» zum packenden Lesetheater. Mit Nicole Knuth und Matthias Peter.

Bericht im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
Fr
Sa
27.01
28.01
20:00
20:00
  Andrea Zogg & Danielle Green
Die Besetzung von Charles Lewinsky
Eine Schauspiel-Komödie über das Theater aus der Feder des Bestsellerautors Charles Lewinsky: Die Stadt muss sparen. Es droht eine Kürzung des Theateretats. Ein alter Schauspieler wehrt sich und bietet der jungen Finanzberaterin die Stirn. Eine Produktion von Theater über Land – Regie: Reto Lang.



Trailer auf Vimeo ansehen: Klicken Sie hier

Begeisterte Kritik in der Berner Zeitung lesen: Klicken Sie hier

Interview mit Schauspieler Andrea Zogg lesen: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
Do
Fr
Sa
02.02
03.02
04.02
20:00
20:00
20:00
  Daniel Ziegler
Bassimist
Was macht den ultimativen Hit aus? Daniel Ziegler verrät, welche Zutaten es für einen Chart-Hit braucht und gerät dabei immer wieder in Gefilde, die er lieber nie betreten hätte. Begeisterte Kritik der Premiere im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

Ausgezeichnet mit dem Swiss Comedy Award 2016
   
Details >>
Mi
Do
Fr
08.02
09.02
10.02
20:00
20:00
20:00
  Herman Melville
Bartleby, der Schreiber
Der Kanzleikopist Bartleby bringt seine Umgebung mit der Verweigerungsformel «Ich möchte lieber nicht» zur Verzweiflung und stimmt das Publikum zur Nachdenklichkeit.

Erzähltheater mit Matthias Peter



Der sanfte Totalverweigerer: Vorschau im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

«Gott segne Sie, so gut es geht»: Kritik im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

«Bartleby, Barnabooth, Bartlebooth»: Vorschau in Saiten lesen: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
Sa
11.02
20,00
  Verein Nordklang
11. Nordklang-Festival
Das Festival für nordische Musik erlebt seine elfte Auflage. Die Kellerbühne wird eines von mehreren Konzertlokalen. Gesamtprogramm unter: www.nordklang.ch
   
Details >>
So
12.02
17:00
  Valéry Larbaud
Barnabooth, der Milliardär
Barnabooth, Sohn aus reichem Hause, zieht aus, um sein Ich zu suchen. Er verschenkt seinen Reichtum und sich als Liebhaber, bis er sich in der Bescheidung auf das Nahe findet. Mit Matthias Peter (Lesung) und Urs Gühr (Klavier-Jazz).



Begleitprogramm zu «Bartleby, der Schreiber»

unter dem Motto «Von Bartleby über Barnabooth zu Bartlebooth»


 
   
Details >>
Mi
Fr
Sa
15.02
17.02
18.02
20:00
20:00
20:00
  Michael von der Heide
Paola
Eine märchenhafte Geschichte: von der Heide schaut 1980 den Grand Prix Eurovision de la Chanson am TV, verliebt sich in Paola und beschliesst, in ihre Fussstapfen zu treten.

Zum 25jährigen Bühnenjubiläum: Eine Hommage an die St.Galler Sängerin Paola

Paola et moi: Trailer auf youtube ansehen: Klicken Sie hier

Bericht über die CD-Taufe vom April 2016 im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier
   
Details >>
So
19.02
17:00
  Georges Perec
Bartlebooth’s Lebensplan
Bartlebooth, eine Mischung aus dem Verweigerer Bartleby und dem Millionär Barnabooth, provoziert mit einem ganz ungewöhnlichem Lebensplan.

Mit Matthias Peter (Lesung), Daniel Pfister (Flöte) und Urs Gühr (Klavier)



«Die Idee der Geschichte ist beunruhigend», schrieb das St.Galler Tagblatt über die Produktion.



Begleitprogramm zu «Bartleby, der Schreiber»

unter dem Motto «Von Bartleby über Barnabooth zu Bartlebooth»


 
   
Details >>
Mo
Di
Mi
20.02
21.02
22.02
20:00
20:00
20:00
  Manuel Stahlberger
Neues aus dem Kopf
Unsere Köpfe sind voll, und wir wissen nicht mehr, wo sie uns stehen. Stahlberger macht den Versuch, das Durcheinander im Kopf mit Liedern und Diaschauen zu sortieren.

 
   
Details >>
Do
Fr
Sa
23.02
24.02
25.02
18,30
18,30
18,30
  Fasnachtsgesellschaft
Schnitzelbank-Abende
Platzreservation ausschliesslich unter: www.fasnachtsg.ch

 
   
Details >>
Mi
Fr
01.03
03.03
20:00
20:00
  Delia Mayer & die Kriminaltechnische Kapelle
Crime Songs
Delia Mayer, bekannt als Tatort-Kommissarin, bringt Crime-Songs auf die Bühne und plaudert aus dem Nähkästchen ihres «Krimi»-Alltags. Gekonnt, eigensinnig und betörend.

 
   
Details >>
Sa
04.03
20:00
  Stefan Waghubinger
Aussergewöhnliche Belastungen
Waghubinger kommt mit Steuererklärung auf die Bühne – ein Steuermann also – und wirft einen tiefschwarzen, bissigen und trotzdem liebevollen Blick auf den Sinn und Unsinn des Lebens.

Waghubinger: Anpassungsfähig auf youtube ansehen: Klicken Sie hier
   
Details >>
Mo
06.03
20:00
  Arno Camenisch
Die Launen des Tages
Der Bündner Shooting-Star der Schweizer Literatur erzählt pointierte Geschichten von unterwegs: Der Reisende gerät von einem Verhängnis ins nächste…

In Zusammenarbeit mit Rösslitor Bücher - Musik: Christian Brantschen

 
   
Details >>
Mi
08.03
20:00
  Sibylle Aeberli
Selfmade Glamour
Eine Backgroundsängerin verwirklicht ihren Plan, sich in den Vordergrund zu singen. Das ergibt eine fulminant-ironische musikalische Stand-Up-Comedy-One-Woman-Show!

(Die ursprünglich geplante Vorstellung vom Do 9. März ist gestrichen.

Bitte besuchen Sie wenn möglich die Vorstellung vom Mittwoch.)
   
Details >>
Fr
Sa
10.03
11.03
20:00
20:00
  Patrick Frey
Dormicum – ein populärmedizinischer Abend
Patrick Frey umkreist die Angst der Menschen vor Krankheit und Tod mit satirischen Geschichten um Bauchschmerzen, Beruhigungsmittel und ein schicksalhaftes Ekzem. Grandios!

Trailer auf Vimeo ansehen: Klicken Sie hier
   
Details >>
Mi
Fr
15.03
17.03
20:00
20:00
  Valsecchi & Nater
Grenzwertig
Mit warmer Stimme und kaltblütiger Präzision beissen Valsecchi & Nater in den harten Kern der Schweiz, stolpern genüsslich über ihre weiche Schale und treten in die Fettnäpfchen des faulen Systems.

Trailer anschauen: Klicken Sie hier
   
Details >>
Sa
18.03
20:00
  Christoph Simon
Zweite Chance
Eine Liebes- und Kapitulationserklärung an den Alltag: Simon  nimmt das Publikum mit auf eine komödiantische Inititationsreise zu den Quellen der Zuversicht und des Wandels.

Auftritt bei Giacobbo/Müller 2016 ansehen: Klicken Sie hier
   
Details >>
Mi
Fr
Sa
22.03
24.03
25.03
20:00
20:00
20:00
  Sarah Hakenberg
Nur Mut!
Warum sind wir heute nur so ängstlich? Sarah Hakenberg macht Lust, mal wieder etwas zu wagen! Ein Abend voll intelligenter Unverschämtheit und fröhlichem Charme!

Der dralle Kalle (aus älterem Programm) ansehen: Klicken Sie hier

Schlagermoves (aus älterem Programm) ansehen: Klicken Sie hier
   
Details >>
Mi
Fr
Sa
29.03
31.03
01.04
20:00
20:00
20:00
  Georg Clementi
Zeitlieder
Er ist Chansonnier und Geschichtenerzähler: Mit Liedern, die ins Herz, ins Hirn und unter die Haut gehen, zeichnet Georg Clementi ein prägnantes Bild des Zeitgeschehens. Mit Sigrid Gerlach am Akkordeon und Ossy Pardeller an der Gitarre.

Trailer ansehen: Klicken Sie hier
   
Details >>
Di
Mi
Do
Fr
Sa
04.04
05.04
06.04
07.04
08.04
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
  Lorenz Keiser
Matterhorn Mojito
Lorenz Keiser redet Klartext, der dem Kopf und dem Zwerchfell gut tut. Sein neues Programm ist ein wichtiges Satire-Update fürs allgemeine Komik-Betriebssystem!

Trailer auf youtube ansehen: Klicken Sie hier
   
Details >>
Sa
Mi
Do
Fr
Sa
Di
Mi
Fr
Sa
15.04
19.04
20.04
21.04
22.04
25.04
26.04
28.04
29.04
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
  St.Galler Bühne
Trommeln über Mittag
Ein therapeutisches Kammerspiel von Patrick Frey und Katja Früh voller Seitenhiebe auf die therapiesüchtige Gesellschaft und Therapeuten, die mit sich selber nicht klar kommen.



Kein Vorverkauf vom 14. bis 17. April. Reservationen: www.kellerbuehne.ch
   
Details >>
So
30.04
17:00
  «Ich möchte lieber nicht»
«Bartleby, der Schreiber» von Herman Melville
Der Kanzleikopist Bartleby bringt seine Umgebung mit der Verweigerungsformel «Ich möchte lieber nicht» zur Verzweiflung und stimmt das Publikum zur Nachdenklichkeit.

Erzähltheater mit Matthias Peter



Der sanfte Totalverweigerer: Vorschau im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

«Gott segne Sie, so gut es geht»: Kritik im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

«Bartleby, Barnabooth, Bartlebooth»: Vorschau in Saiten lesen: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
Mi
Do
Fr
Sa
03.05
04.05
05.05
06.05
20:00
20:00
20:00
20:00
  Anet Corti
Optimum – Bis zum bitteren Maximum
Anet Corti nimmt unsere Leistungsgesellschaft und deren Ego-Tuning-Manie ins Visier. Ein komödiantisch-satirischer Theaterabend voller Wortwitz, Slapstick und Brain-Scanning.

Begeisterte Kritik der Uraufführung im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier



Trailer auf youtube ansehen: Klicken Sie hier



Talk auf TVO ansehen: Klicken Sie hier
   
Details >>
Mo
08.05
20:00
  Bernhard Brack-Zahner
So bist du gegangen, Väterchen
Wie seinen eigenen Weg finden? Der Autor erzählt von der Suche nach dem eigenen Lebensentwurf, von Krisen und Wendepunkten bis zur Begleitung seiner Eltern in den Tod. In Zusammenarbeit mit Rösslitor Bücher - Musik: Guido Dällenbach.

 
   
Details >>
Mi
Do
Fr
Sa
10.05
11.05
12.05
13.05
20:00
20:00
20:00
20:00
  Regula Esposito (Ex-Acapickels)
Superh3lg@
Helga Schneider nimmt den Kampf auf gegen die digitale Demenz, meistert den Alltag im Online-Zeitalter und wagt einen Blick in die Abgründe und Digi-Täler der virtuellen Welt.

 
   
Details >>
Di
Mi
Do
Sa
16.05
17.05
18.05
20.05
20:00
20:00
20:00
20:00
  Lapsus
On/Off
Sein oder offline, das ist hier die Frage! Lapsus vollbringt, was bis jetzt nur mit Autos möglich war: Das erste selbstfahrende Unterhaltungsprogramm. Abstürze sind vorprogrammiert.

 
   
Details >>
Mo
Mi
22.05
24.05
20:00
20:00
  «Ich möchte lieber nicht»
«Bartleby, der Schreiber» von Herman Melville
Der Kanzleikopist Bartleby bringt seine Umgebung mit der Verweigerungsformel «Ich möchte lieber nicht» zur Verzweiflung und stimmt das Publikum zur Nachdenklichkeit.

Erzähltheater mit Matthias Peter



Der sanfte Totalverweigerer: Vorschau im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

«Gott segne Sie, so gut es geht»: Kritik im Tagblatt lesen: Klicken Sie hier

«Bartleby, Barnabooth, Bartlebooth»: Vorschau in Saiten lesen: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
Fr
Sa
26.05
27.05
20:00
20:00
  Roberto Guerra & Henrik Kairies
Dreimal die Nabelschnur um den Hals
Ein Chanson-Theater entlang von Roberto Guerras Biografie als Italiener in der Schweiz und Schauspieler in Deutschland. Ein humorvoller Abend mit entfesselnder Musik. Trailer zur "Nabelschnur-Show": Klicken Sie hier
   
Details >>
Di
30.05
20:00
  KüttelBenz
Easy Job – Liäderliche Geschichtä
KüttelBenz sind auf der Suche nach dem Easy Job und stolpern von einem Versuch in den nächsten. Irgendwie geht’s immer schief und am Ende herrscht meistens Chaos.

"Mobili Drogerii" auf youtube ansehen: Klicken Sie hier

 
   
Details >>
Mi
31.05
20:00
  Super8
Hin und weg! – Abschiedskonzert
Die 8-Herren-Combo mit der legendären Zapfsäule nimmt nach 18 Jahren den Hut. Sie verabschiedet sich mit einem Cocktail aus vielen Song-Perlen der letzten Programme.

 
   
Details >>
Do
01.06
20:00
  Stefan Millius
Alkohol macht schön – Kabarett-Solo
Stefan Millius lotet die Untiefe aus, die zwischen absolut nüchternen und sturzhagelvollen Zeitgenossen herrscht.  Ein Abend zwischen Selbsterfahrungstrip,  Psychotherapie und Komik.

Ausschnitt aus dem letzten Programm "Der Ritualgestalter" ansehen: Klicken Sie hier
   
Details >>
Fr
02.06
20:00
  Weniger Egli
Irgendwenn – Lieder-Kabarett
Daniel Weniger und Wolfgang Egli sind Richter und Rockmusiker. Ihre Lieder handeln witzig, bissig, tiefgründig vom Menschen und seinem Alltag und bieten Satire pur!

Weniger Egli bei Aeschbacher ansehen: Klicken Sie hier
   
Details >>