Spielzeit 2024/25
 
Mi
4.9
schön&gut
Aller Tage Abend
Poetisches und politisches Kabarett. In der Fortsetzungs-Dorfsatire geht es diesmal um Windräder und eine ominöse Aktivistin. Grosshöchstetten dreht ganz schön am Rad!

Auftritt an der Künstlerbörse 2023 ansehen: Klicken Sie hier

Die mehrfach preisgekrönten Anna-Katharina Rickert und Ralf Schlatter haben dieses Stück im Herbst 2021 unter coronabedingen Einschränkungen ein erstes Mal in der Kellerbühne gezeigt. Gegen Ende Ihrer Tournee kehren sie unter besseren Bedingungen für eine Reprisevorstellung hierher zurück.
 
 
Do
5.9
Fr
6.9
Ohne Rolf
Jenseitig
Theater, Comic, Kabarett. Das Duo verwandelt in einem überraschenden Balanceakt zwischen Diesseits und Jenseits urmenschliche Themen zu leichtgeblätterter Komik.

Auftritt bei Deville 2021 ansehen: Klicken Sie hier

Die mehrfach preisgekrönten Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg haben dieses Stück im Frühjahr 2021 unter coronabedingten Einschränkungen bereits in der Kellerbühne gezeigt. Nun kehren sie gegen Ende ihrer Tournee unter besseren Bedingungen für zwei Reprisevorstellungen hierher zurück.
 
 
Fr
13.9
Sa
14.9
Lilo Pfister‘s back
Lilosophien
Musikalisches Kabarett. Sie war Teil der «Geschwister Pfister». Nun kehrt Lilo mit den Topmusikern Hank Shizzoe, Ben Jeger und Andi Hug betörend auf die Bühne zurück.

Trailer ansehen: Klicken Sie hier
 
Mi
18.9
Leni Plöchl
LUX II
Transzendentale Trash-Performance. Wie kommt man dazu, eine Heilige werden zu wollen? Die Geschichte einer Unsichtbaren, die im Mittelpunkt stehen will. Regie: Josef Hader.
 
 
Do
19.9
Fr
20.9
Stefan Waghubinger
Hab ich euch das schon erzählt? - Best of
Satire/Kabarett. Waghubinger präsentiert das Beste aus 15 Jahren und neue Katastrophen. Er denkt und redet so knapp an der Wirklichkeit vorbei, dass man sie klarer zu sehen glaubt.

Auftritt am Humorfestival Arosa 2023 ansehen: Klicken Sie hier
 
 
Sa
21.9
Christoph & Lollo
«alles gut» (Vorpremiere)
Konzert. «Alles gut?» Echt jetzt? Es ist nicht alles gut! Österreichs «odd couple des satirischen Liedguts» setzt der absurden Gegenwart ein neues Album entgegen.

Auftritt im Fernsehen ORF 2023 ansehen: Klicken Sie hier
 
 
Mo
23.9
Mi
25.9
Die Brokatstadt
St. Galler Zeitreise - 1. Akt: 1900
Sankt Gallen und sein Theater am Bohl. Das Melodram um einen Kritiker, einen Regisseur und eine Schauspielerin zeichnet ein Bild der St.Galler Theaterkultur um 1900.

Szenische Lesung nach dem Roman von Viktor Hardung im Rahmen des 60-Jahr-Jubiläums der Kellerbühne

Mit Boglárka Horváth, Alexandre Pelichet, Matthias Peter. Musik Urs Gühr.
 
 
Fr
27.9
Simon & Jan
Das Beste
Konzert. Simon & Jan präsentieren das Beste aus 16 wilden Liedermacherjahren, in denen sie nahezu alle Kabarettpreise im deutschsprachigen Raum eingeheimst haben.

«Häng Dein Herz» ansehen: Klicken Sie hier
 
 
Do
17.10
Fr
18.10
Simon Enzler
brenzlig
Kabarett. Was 2022 in der Kellerbühne begann, kehrt hier noch einmal ein: Wir leben in brenzligen Zeiten! Der Kabarettist Simon Enzler bringt es exakt auf den Punkt.
 
 
Mo
21.10
Mi
23.10
Parsifal
St.Galler Zeitreise – 2. Akt: 1950
St.Gallen in den Fünfzigerjahren. Eine Atomvergiftung, Politklüngelei, ein Kompositionsauftrag des Stadttheaters und die Liebe reifen den Klavierlehrer Gilg zum Künstler.

Szenische Lesung nach dem Roman von Hans Rudolf Hilty im Rahmen des 60-Jahr-Jubiläums der Kellerbühne

Mit Boglárka Horváth, Alexandre Pelichet, Matthias Peter. Musik Urs Gühr.
 
 
Do
24.10
Fr
25.10
Sa
26.10
Les trois Suisses
Beiz
Musikkabarett. Pascal Dussex und Resli Burri sind versierte Musiker und witzige Unterhalter. Und neu auch begeisterte Köche. So kurzweilig hat man Männer selten kochen gehört!
 
 
Mo
28.10
Pigor singt - Eichhorn muss begleiten
La Groete – Sag nicht Kleinkunst!
Salon Hip Hop & Lecture. Pigor hat einen Abenteuerroman geschrieben. Er handelt von einem Teufelspakt im Berliner Kreativmilieu. Eine bizarre Expedition in die Wendejahre mit viel Musik.

Trailer ansehen:
Klicken Sie hier
 
 
Mi
30.10
Do
31.10
Reeto von Gunten
Originaal
Lesung, Diaabend, Improvisationskomik. Originell, welch strapaziertes Wort. Schlimmer als authentisch. Doch das Programm «Originaal» eröffnet neue Perspektiven.

Trailer ansehen: Klicken Sie hier
 
 
Mo
4.11
Mi
6.11
Stern
St.Galler Zeitreise – 3. Akt: 1980
St.Gallens alternativkulturelle Aufbrüche. Ein Crashkurs zur Gründung von Kellerbühne und Grabenhalle heizt ein für Romanheld Sterns pointierte Sicht auf die Achtzigerjahre.

Szenische Lesung nach dem Roman von Andreas Niedermann im Rahmen des 60-Jahr-Jubiläums der Kellerbühne

Mit Boglárka Horváth, Alexandre Pelichet, Matthias Peter. Musik Urs Gühr.
 
 
Do
7.11
Fr
8.11
Sa
9.11
Kim de l’Horizon
Dann mach doch Limonade, Bitch
Theater. Vier Wesen in einem Monstermagen kämpfen um ihre Freiheit. Ein wilder Sprachritt verhandelt aktuelle Diskurse, ohne theoretisierend oder belehrend zu sein.

Text: Kim de l’Horizon. Mit Silke Geertz, Newa Grawit, Christoph Rath, Diego Valsecchi, Jojo Kunz. Regie: Olivier Keller.

«Und der Tintenfisch singt ein zauberhaftes Solo»
Begeisterte Kritik im Bund nachlesen: Klicken Sie hier

«Frau, Mann, Birke?»
Begeisterte Kritik auf nachtkritik nachlesen: Klicken Sie hier

Beitrag von Radio SRF anhören: Klicken Sie hier

Kommentar von Kim de l'Horizon ansehen: Klicken Sie hier
 
 
Mi
13.11
Fr
15.11
Christof Wolfisberg (50% vom Duo OHNE ROLF)
Halbtraum
Fantastik-Kabarett. Sind wir frei, wenn wir träumen? Oder nur in uns selbst gefangen? Wolfisberg lockt das Publikum in einen Traum, in dem Komik und Poesie sich vergnügen.
 
 
Sa
16.11
Tina Teubner
Protokolle der Sehnsucht
Kabarett und Musik. Tina Teubners Programme machen glücklich. Mit Ben Süverkrüp am Klavier veranstaltet sie ein Feuerwerk der Melancholie.

Ausgezeichnet mit dem Salzburger Stier 2024

«Haus aus Papier» anhören: Klicken Sie hier

Auftritt Preisverleihung in Olten vom Mai 2024 ansehen: Klicken Sie hier
 
 
Mi
20.11
Do
21.11
Dominik Muheim
Soft Ice
Kabarett. Ein Hochzeitsfest eskaliert. Tätschmeister Muheim will die Situation retten. Seine Rede soll die Gäste, aber auch die Menschheit versöhnen. Wird er es schaffen?

Ausgezeichnet mit dem Salzburger Stier 2024

Auftritt Preisverleihung in Olten vom Mai 2024 ansehen: Klicken Sie hier
 
 
Fr
22.11
Sa
23.11
Karim Slama & Catherine Guggisberg
Monsieur
Slapstick-Burleske. Ein Schauspieler buhlt um die Liebe des Publikums und landet in einer Spirale von Misserfolgen. Slama mimt, wovon Guggisberg aus dem Off erzählt. Ein Vergnügen!

Trailer (französisch) ansehen: Klicken Sie hier
Die Vorstellung wird auf deutsch gespielt.
 
 
Mi
27.11
Jess Jochimsen
Vier Kerzen für ein Halleluja
Kabarett Songs Dias. Inmitten von Politdepression und Jahresendstress gibt Jess Jochimsen – bekannt aus dem "Bundesordner" – dem Fest die Liebe zurück. So wie es sein soll, zur Jahresendzeit.

Trailer ansehen: Klicken Sie hier
 
Fr
29.11
Bea von Malchus
Die 7 Todsünden
Sitz-Revue für Eremiten. Vater Lucius führt Adepten durch das Labyrinth der Leidenschaften. Brillantes Erzähltheater über Hochmut, Neid, Zorn, Faulheit, Sex und mehr.
 
 
Sa
30.11
Blues Max Trio
«Na also!»
Songs, Stories, satirischer Camping-Jazz. Blues Max ist Tagträumer, Wundertüte, Trottoir-Poet. Ein Rock’n’ Roll Konzert und Best-of wird das wohl nicht werden. Oder doch?
 
 
Sa
7.12
bis
So
22.12
St.Galler Bühne
Dornrösli
Märchen nach den Brüdern Grimm. An ihrem Tauffest wird Prinzessin Rosa von einer Fee verflucht. Sie soll sich am 15. Geburtstag an einer Spindel stechen und in einen 100-jährigen Schlaf fallen...

Die St.Galler Bühne erzählt das alte deutsche Märchen in der Theaterfassung von Michèle Kölsch phantasievoll neu.

Wie stets in der Vorweihnachtszeit erfreut das Amateurtheater die Herzen der Kinder und ihrer Begleiter:innen mit einem Märchen in St.Galler Dialekt.

Genauere Informationen unter: www.st-galler-buehne.ch
 
Mo
30.12
bis
Fr
24.1
kleine komödie – scaena – musik&theater
Spatz und Engel
Musical. Zwei unsterbliche Grössen des Chansons treffen 1948 in New York aufeinander: Edith Piaf (Spatz von Paris) und Marlene Dietrich (der blaue Engel).

Theaterstück mit Musik von Daniel Gross Boymann und Thomas Kahry. Inszenierung: Bruno Broder.

Mit Manuela Gerosa & Claudia Kesselring sowie Carina Hosch, Steffi Zweili, Mischa dell’ Agnese und Marco Ciorciari. Musikalische Leitung: Peter Stricker.

Eine Produktion von
«kleine komödie – scaena – musik&theater»

www.scaena.ch
 
 
So
2.2
Mo
3.2
Die Brokatstadt
St.Galler Zeitreise – 1. Akt: 1900
Sankt Gallen und sein Theater am Bohl. Das Melodram um einen Kritiker, einen Regisseur und eine Schauspielerin zeichnet ein Bild der St.Galler Theaterkultur um 1900.

Szenische Lesung nach dem Roman von Viktor Hardung im Rahmen des 60-Jahr-Jubiläums der Kellerbühne

Mit Boglárka Horváth, Alexandre Pelichet, Matthias Peter. Musik Urs Gühr.
 
 
Mi
5.2
Franz Hohler
Hohler & friends
Lesung. Franz Hohler wäre nicht der, der er ist, ohne die Menschen, denen er in seinem Leben begegnet ist. Seine Porträts von Kulturgrössen erzählen von einem bewegten Jahrhundert.

Vor 60 Jahren: Erster Auftritt in der Kellerbühne

In Zusammenarbeit mit Rösslitor Orell Füssli

 
 
Do
6.2
Joachim Rittmeyer
Bonus-Abend
Kabarett. Mit einem einmaligen Bonus-Abend feiert der Kabarettist sein 50. Bühnenjubiläum.

Vor 50 Jahren: Erster Auftritt in der Kellerbühne
 
 
Fr
7.2
Gardi Hutter
Trotz allem
Lesung. Mit der «tapferen Hanna» eroberte Clownin Gardi Hutter in den letzten vierzig Jahren die Bühnen der Welt. Mit Denise Schmid blickt sie auf ihr Leben zurück.

Vor 40 Jahren: Erster Auftritt in der Kellerbühne

In Zusammenarbeit mit Rösslitor Orell Füssli

 
 
Sa
8.2
Ursus Wehrli
Heute habe ich beinahe was erlebt
Kabarett. Über Jahre hinweg hat sich Ursus Wehrli Notizen gemacht. Das liebenswerte, geistreiche, teils absurde Tagebuch regt an, aufmerksamer durch die Tage zu gehen.

Vor 30 Jahren: Erster Auftritt in der Kellerbühne

In Zusammenarbeit mit Rösslitor Orell Füssli
 
 
So
9.2
Mo
10.2
Parsifal
St.Galler Zeitreise – 2. Akt: 1950
Sankt Gallen in den Fünfzigerjahren. Eine Atomvergiftung, Politklüngelei, ein Kompositionsauftrag des Stadttheaters und die Liebe reifen den Klavierlehrer Gilg zum Künstler.

Szenische Lesung nach dem Roman von Hans Rudolf Hilty im Rahmen des 60-Jahr-Jubiläums der Kellerbühne

Mit Boglárka Horváth, Alexandre Pelichet, Matthias Peter. Musik Urs Gühr.
 
 
Do
13.2
Alex Porter
Halluzination
Zauberei. Porter täuscht das Publikum und lässt Illusion und Realität verschwimmen. Ein poetischer Zwischenstopp in einer so oft halluzinationslosen Welt.

Vor 30 Jahren: Erster Auftritt in der Kellerbühne
 
 
Fr
14.2
Nicole Knuth
Zu Kreuze fahren
Kabarett. Nicole Knuth (Spiel) und Roman Wyss (Piano) nehmen das Publikum mit auf eine Kreuzfahrt besonderer Art. Ein Märchen? Nein. Ein Delirium. Nur für Erwachsene.

Vor 20 Jahren: Erster Auftritt in der Kellerbühne
 
 
Sa
15.2
Verein Nordklang
Nordklang-Festival
Konzerte. Das Festival für nordische Musik erlebt eine neue Auflage. Die Kellerbühne wird eines von mehreren Konzertlokalen.

Vorverkauf und Festivalpässe siehe: www.nordklang.ch
 
 
So
16.2
Mo
17.2
Stern
St.Galler Zeitreise – 3. Akt: 1980
Sankt Gallens alternativkulturelle Aufbrüche. Ein Crashkurs zur Gründung von Kellerbühne und Grabenhalle heizt ein für Romanheld Sterns pointierte Sicht auf die Achtzigerjahre.

Szenische Lesung nach dem Roman von Andreas Niedermann im Rahmen des 60-Jahr-Jubiläums der Kellerbühne

Mit Boglárka Horváth, Alexandre Pelichet, Matthias Peter. Musik Urs Gühr.
 
 
Mi
19.2
Bänz Friedli
räumt auf
Kabarett. Der Persifleur und Dialektvirtuose Bänz Friedli hat eine eigene Form des Theaterkabaretts entwickelt. Er ist radikal persönlich, radikal politisch und bestens informiert.

Vor 15 Jahren: Erster Auftritt in der Kellerbühne
 
 
Do
20.2
Fr
21.2
Pedro Lenz
Zärtlechi Zunge
Lesung mit Musik. Pedro Lenz lässt einen die Welt liebgewinnen. Seine Beobachtungen verleihen einfachsten Dingen poetischen Glanz und philosophische Tiefe.

Musikalische Begleitung: Evelyn & Kristina Brunner

Vor 20 Jahren: Erster Auftritt in der Kellerbühne
 
 
Sa
22.2
Kellerbühne St.Gallen (* 1965)
Tag der offenen Tür
Interviews, Reminiszenzen, Kurzauftritte. Lernen Sie die erste alternative St. Galler Kulturinstitution, ihre Geschichte und ihre aktuelle Ausrichtung näher kennen.

Detailprogramm folgt.
 
 
Sa
22.2
So
23.2
Cabaret Sälewie (* 1965)
Jubiläumskonzert
1 Best-of für 3 Jubiläen. Kellerbühne & Sälewie feiern ihre Zwillingsgeburt. Katrin Schatz, seit 40 Jahren im Sälewie-Ensemble, präsentiert mit diesem live die Songs ihrer Jubiläums-CD.

Mit Katrin Schatz, Rosanna Schmid, Thomas Frischknecht, Simon Meier und Überraschungsgästen.
 
 
Mo
24.2
Di
25.2
Mi
26.2
Helga Schneider
Sweet & Sauer
Comedy. Helga ist wie ein Dampfkochtopf. Sie steht unter Hochdruck. Doch ab und zu muss sie Dampf ablassen, sonst kocht sie über. Niemand regt sich so witzig auf wie sie.

Vor 30 Jahren: Erster Auftritt in der Kellerbühne
 
 
Do
27.2
Fr
28.2
Sa
1.3
Fasnachtsgesellschaft
Schnitzelbank-Abende
Fasnachtsbeiz. Für Speis und Trank ist gesorgt. Die Platzreservation ist nur über die Fasnachtsgesellschaft möglich unter: www.fasnachtsg.ch

Türöffnung 18.30 Uhr
 
 
Mi
5.3
Do
6.3
Patrick Frey
Wo bini gsi?
Ein etwas verzettelter Abend. Im Wesentlichen geht es um Zerstreuung, und darum, dass es ziemlich lustig sein kann, wie wir uns in der vernetzten Welt vom Wesentlichen ablenken lassen.
 
 
Fr
7.3
Sa
8.3
Elisabeth Hart & Rhaban Straumann
«Sie sagen Stopp»
Satirisches Schauspiel zum Aushalten. Eine Deutsche, ein Schweizer und ein Alltag voller menschlicher Abgründe, geistiger Höhenflüge, sprachlicher und mentaler Differenzen.
 
 
Do
13.3
Olaf Bossi
Die Ausmist Comedy Show
Ein kabarettistischer Erfahrungsbericht. Bossi erzählt, vom Versuch, der Spirale des «Immer-Mehr» zu entkommen, und feiert mit dem Publikum «Ballast-Revolution»!

Trailer ansehen: Klicken Sie hier

 
 
Fr
14.3
Sa
15.3
Hanspeter Müller-Drossaart
ggrell !
Theater. Ein gealterter Enkel sucht seinen Grossvater. Mit seinem gesellschaftshistorischen Tableau haucht er dem Touristenkutscher aus Obwalden Leben ein. Heiter und ergreifend!
 
 
Do
20.3
Fr
21.3
Kilian Ziegler
99 °C
Wortspiele am Siedepunkt. Die Erde wird immer wärmer und die Gemüter erhitzen sich zunehmend. Kilian Ziegler zeigt, wie man derweil einen kühlen Kopf bewahrt.
 
 
Mi
26.3
Do
27.3
Lisa Christ
LOVE*
Kabarett. Noch nie war die Liebe so kompliziert wie heute. Und noch nie so öffentlich. Lisa Christ stürzt sich Hals über Kopf in eine wilde Beziehung zu ihrem Publikum. Ohne Tabus.
 
 
Mi
2.4
Jane Mumford
Viel zu hell
Kabarett, Comedy, Performance. Hach, die Jugend! Wer wäre nicht gerne wieder 14 Jahre alt? Die einstige Gothic-Rockerin voller Selbstzweifel, Weltschmerz, «Overthinking» nicht!
 
 
Do
3.4
Fr
4.4
Sa
5.4
Barbara Hutzenlaub
Sprechstunde
Comedy. Das Gesundheitswesen kränkelt. Barbara Hutzenlaub kann helfen! Nach einem Blitz-Medizinstudium findet sie für jede Lösung das passende Problem.
 
 
Sa
12.4
bis
Sa
26.4
St.Galler Bühne
Titel folgt
Frühlingsproduktion. Genauere Informationen folgen.

ACHTUNG: Die Vorverkaufsstelle in der Klubschule Migros bleibt vom 18. bis 21. April geschlossen. (Am Do 17. April gelten eingeschränkte Öffnungszeiten bis 17 Uhr.)

Unter www.kellerbuehne.ch ist die Platz-Reservation jederzeit möglich.
 
 
Do
1.5
Fr
2.5
Sa
3.5
Bänz Friedli
räumt auf
Kabarett. Der Persifleur und Dialektvirtuose Bänz Friedli hat eine eigene Form des Theaterkabaretts entwickelt. Er ist radikal persönlich, radikal politisch und bestens informiert.
 
 
Mi
7.5
Do
8.5
Fr
9.5
Zauberer Lionel
Homo magicus
Zauberei. «Ich zaubere, also bin ich.» Der Oscar-Gewinner der CH-Zauberszene proklamiert ein 4. Geschlecht: Nicht weiblich, nicht männlich, nicht divers, sondern magisch.
 
 
Do
15.5
Fr
16.5
Sa
17.5
Oropax
Ordentlich Chaos
Comedy Wahnsinn. Mit Stolz und Triple-XL-Freude verkünden die Oropax-Doppelbrüderlichkeiten die neue Show! Der vielversprechende Titel ist allumfassend.

Trailer ansehen: Klicken Sie hier
 
 
So
18.5
Michael Krebs
Da muss mehr kommen
Musikkabarett. Krebs ist auf 20-Jahre-Jubiläumstour und präsentiert einen rauschenden Abend, prallvoll mit eigenen Hits, urkomischen Geschichten und neuen Liedern.
 
 
Mi
21.5
Simon Chen
Im Anfang war das Wort
Kabarett. Nicht immer trifft die Sprache den Nagel auf den Kopf, aber als Werkzeug ist sie der Hammer! Feldforschung für alle, die schon ein Wort in den Mund genommen haben.
 
 
Do
22.5
Fr
23.5
Eugénie Rebetez
Comeback
Performance. Sie ist Tänzerin und Komikerin. Sie singt und tanzt Geschichten, oszilliert zwischen Poesie und Komödie, Feingefühl und Rock’n’roll. Sinnlich, humorvoll, wagemutig.
 
 
So
25.5
So
25.5
So
25.5
Drei Fälle für Max und Willi
St.Galler Zeitreise – 4. Akt: 2000
Kulturkrimi-Trilogie. In «Sechs Schüsse», «Tötende Töne» und «Spreng Sätze» ermitteln die Helden Max und Willi in der Literatur-, Musik- und Kunstszene St.Gallens um 2000.

Musikalische Lesungen mit den Autoren P&P: Matthias Peter & Daniel Pfister im Rahmen des 60-Jahr-Jubiläums der Kellerbühne

Freier Eintritt / Kollekte
 
Mi
28.5
Theater Spielfeld & Theater fabula!
Salto & Mortale
Familienstück. Ein Clown hat Kummer und wünscht sich unbedacht den Tod. Als dieser erscheint, bittet er ihn um Aufschub. Dafür muss er ihm das Lachen beibringen. Was für eine Aufgabe!

Mit Eliane Blumer, Lisa Gartmann und Simon Deckert (Musik). Regie: Lukas Bollhalder.
 
 
Mi
4.6
Reena Krishnaraja
Kurkuma
Comedy. Ihre Maturaarbeit war ein Stand-Up-Programm. Seither bewegt sie sich in der Schweizer Comedy Szene ─ mit einem Swiss Comedy Award in der Tasche.
 
 
Do
5.6
Sebastian Ryser & Lars Wolfer
Game over play forever
Theater. Ein Stück über die Faszination der queeren Community für die Figur der Diva. Ein wilder theatraler Ritt zwischen Dragshow und Kasperletheater.